Prozessbegleitung über drei Jahre

Der Wandel einer Lernkultur gelingt nicht nach zwei/drei Fortbildungen. Das MeTAzeit Kartenset im Klassenzimmer ist keine Garantie für mehr Bewegung und Achtsamkeit im Schulalltag. Wer erfolgreich etwas verändern möchte weiß es braucht Zeit, Vertrauen, Mut, Erfahrungsräume und ein Team, das diesen Wandel im eigenen Tempo und Rhythmus mitgestalten will und darf. Das gilt besonders für das System Schule und seine vielfältigen Akteure.

Also nehmen wir uns Zeit und begeben uns mit MeTAzeit auf eine gemeiname Lernreise, bei der alle Beteiligten einer Schule eingeladen werden, diesen Wandel mitzugestalten.

Das gelingt durch umfassende Information des Kollegiums, sowie der Elternschaft, durch regelmäßige Fortbildungen* für die Lehrer:innen-, sowie Erzieher:innen-Teams, durch engmaschige Absprachen mit der Schulleitung, als auch Unterrichtshospitanzen und individuellen Feedbackgesprächen. Eine Prozessbegleitung ist bis zu drei Jahren möglich.

Ziel ist es, MeTAzeit zum festen Bestandteil des Schulalltags, der Schulkultur werden zu lassen und langfristig eigenständig fortzuführen – auch wenn die Schulleitung oder einzelne PädagogInnen die Schule verlassen.

Für weitere Informationen, Terminabsprachen und Kostenaufschlüsselung nehmen Sie bitte über info@metazeit.de Kontakt mit uns auf.

*alle Fortbildungen sind je nach Absprachen und aktuellen Möglichkeiten Online als auch Offline möglich